Vorträge

 

Für Ihren Verein - für Ihre Mitgliederversammlung - oder einfach nur als Info-Abend.

 

Unsere aktuellen Themen stehen Ihnen als DVD mit professionellem Vortrag oder auch als Dia-Vortrag zur Verfügung:

 

NEU  "Erlebnisreiche Schulgärten"

Zur Unterstützung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen speziell im Schulgarten werden Anregungen gegeben, wie dese Erlnorte gestaltet und genutzt werden können.

 

"Dorfverschönerung und Ortsbildgestaltung (40 Minuten)

In diesem Jahr beginnt wieder eine neue Runde im Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden".

Dieser Vortrag wendet sich an alle, die in Sachen Dorfverschönerung aktiv werden wollen.

 

 

"Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur"

Im Hinblick auf den landesweiten Wettbewerb 2015 werden Anregungen gegeben, wie die gewachsene Freidhofskultur in der Gestaltung harmonisch weiterentwickelt werden kann.

 

"Obst und Gemüse auf Balkon und Terrasse"

Der Speiseplan lässt sich mit Erntefrischem aus dem eigenen Topfgarten wirkungsvoll bereichern.

"Umweltgerechter Pflanzenschutz im Hausgarten (40 Minuten)

 Der Beitrag informiert über Möglichkeiten, die Chemie im Hausgarten weitgehend zu vermeiden und zeigt Alternativen.

 

Blumenschmuck am Haus und im Garten (40 Minuten)

  

Beerenobst im Hausgarten (40 Minuten)

 

Bodenpflege und Düngung im Hausgarten (40 Minuten)

 

Kinder- und Jugendbetreuung in den Obst- und Gartenbauvereinen
Ausschnitte und Anregungen vom Seminar 2009 in Fabrikschleichach (30 Min.)

 

Und so funktioniert es:
anrufen (Tel 09521/942623) und bestellen!

 

Wir senden Ihnen die DVD zu oder Sie holen Sie in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes ab! Nach dem Vortrag sende Sie die DVD wieder zurück bzw. bringen Sie bei uns vorbei!


Der Verleih ist kostenlos!

Wir möchten aber darauf hinweisen, dass zur Vorbereitung Ihrer Veranstaltung alle Kontakte persönlich mit nachfolgend aufgeführten Referenten zu führen sind.

Denken Sie auch daran, Honorarforderungen im Voraus abzuklären!

 

Vortragsangebot durch die Kreisfachberater

NEU: "Lazy Gardening"

Der Pflegeaufwand eines Gartens stellt häufig eine Herausforderung dar und verlangt nach neuen Lösungen, welche die Pflege erleichtern.

Dauer: ca. 45 Minuten

Gemüseanbau im Hausgarten

Für alle die gesundes Gemüse frisch aus dem Garten ernten wollen. Der Vortrag geht auf die Fruchtolge ein und nennt wichtige Termine für Aussaat, Pflanzung und Ernte.

Dauer ca. 45 Minuten

 

  

 "Der Friedhof im Wandel"

Der Friedhof ist ein wichtiger kulturhistorisches Erbe, das es zu bewahren gilt und das einer besonderen Zuwendung bedarf. Durch eine sich wandelnde Bestattungskultur stehen Veränderungen in Gestaltungs- und Bestattungs-fragen im Blickpunkt. Ergebnisse und Einsichten aus unserem großen Friedhofswettbewerb 2015 fließen mit ein.

Dauer ca. 45 Minuten

 

 

Kinder- und Jugendarbeit im Gartenbauverein

 Die Zukunft der Obst- und Gartenbauvereine, eine Chance eine neue Generationen im Verein für eine gesunde Umwelt zu begeistern.

 

 

Die Aufgaben der Obst- und Gartenbauvereine in einer sich verändernden Gesellschaft

Der Vortrag handelt von den "möglichen", vielfältigen Aufgaben eines OGV`s. Diese auszufüllen und das Profil des Vereins sichtbar zu machen ist eine wichtige Aufgabe der Vereinsführung und der Mitglieder.

Zu diesem Thema bieten wir einen Vortrag an, den wir ständig aktualisieren und dem Zeitgeist anpassen.

Dauer ca. 45 Minuten

 

 

Gartengestaltung auf Irrwegen

Ein intaktes Ortsbild ist keine Selbstverständlichkeit. Moderne, "pflegeleichte" Flächengestaltungen aus Kies und Granit, aber auch ortsfremde Formgehölze beeinträchtigen vielerorts unsere Siedlungsgebiete und Altorte.

Der Vortrag versucht die Zuhörer für eine auf die Situation angepasste Gestaltung zu sensibilisieren die auch die richtige Material- und Pflanzenauswahl beinhaltet.

Vortragsdauer ca. 45 Minuten.

 

Referenten:

Guntram Ulsamer, Tel. 09521/942621

Johannes Bayer, Tel. 09521/942618

 

 

 

Referneten für den Obstbaumschnitt und die Obstsortenveredelung

Eine wichtige Arbeit im Obstgarten ist der richtige Schnitt unserer Obstbäume und Obststräucher. Eine Arbeit, die man unter Anleitung leicht lernen kann.

Ziel ist ein regelmäßiger Ertrag mit gesundem, ungespritzem Obst.

 

Unsere Referenten stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

 

 

Manfred Dohler, Obertheres  (Tel. 09521 / 4289)

 

Dirk Kammlott, Jesserndorf (Tel. 09531 / 5224)

 

 

 NEU: Ziergehölz-, Obstbaumschnitt

Edgar Brohm, Goßmannsdorf (Tel. 09523 / 6839)

 

Andreas Kiraly, Oberaurach  (Tel. 0173 / 5632049)

Rosenveredelungsseminar 2016

Hier nochmals der Hinweis:

 

Rosenveredelungsseminar

Nach einem Kurs über die Veredelung von Obstbäumen im letzten Jahr wollen wir uns in diesem Jahr der Veredelung von Rosen widmen.

Das Seminar dient des Einübens und Erlernens der Rosenveredelung.

Wann:           am Samstag, 4. Juni 2016, ab 13.00 Uhr

wo:                im Lehrbienenstand Kirchlauter

Referent:       Manfed Dohles, Obertheres

Anmeldung:   Kreisverband (Tel. 09521/942621)

Wildkräuter erwandern, erkennen, erleben und genießen

 Kräuterführung

Kochen mit Kräutern

 Elisabeth Schertel

Oberschwappach  (Tel. 09527 / 684)

 

Kräutervielfalt:

Führung, Verarbeitung und Vorträge

Christine Carl (huch13@t-online.de)

Zeil (Tel. 09524 / 301325)
 

Eine geführte Wanderung durch heimische Fluren zeigt die Vielfalt und den Reichtum von Wild- und auch Heilkräutern.


Lohnenswerte Besucherziele und Führungen

Den Gemeinschaftsgeist eines Vereins zu pflegen und zu stärken ist eine wesentliche Aufgabe der Vereinsführung.
Dabei immer den richtigen Referenten oder das richtige Angebot zu finden, ist nicht einfach. Man könnte auch sagen: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!"

Der Kreisverband möchte Ihnen dabei helfen und legt Ihnen nachfolgende Angebote ans Herzen:

 

"Gästeführer - Gartenerlebnis Bayern":

Die Gästeführer Gartenerlebnis Bayern laden ein, unter fachkundiger Führung die Schönheiten vielfältiger Gartenlandschaften, wie Schlossgärten, Parks, Grünanlagen, Klostergärten, Privatgärten und dörfliche Kleinode zu entdecken.

Weitere Informationen auch unter www.gartenerlebnis-bayern.de

 

 

"Kräuter, Kraut und Rübern"

Führung durch den neuen "Gemüse-Lehrgarten" im Gärtnerdorf Gochsheim sowie Besuch im "fränkischen Kräutergärtlein Schwebheim", Besuch im Kräuterladen, Einkehrmöglichkeit

Gästeführer Heinz Müller ( Tel. 09721 / 63276)

 

 

 

"Obstparadies im Bamberger Land"

Das "Obstparadies Bamberger Land" lädt ein, auf einem Rundweg von 2,5 km Länge die große Sortenvielfalt von Äpfeln und Birnen kennenzulernen sowie zahlreiche Tier- und Pflanzenarten zu entdecken, die auf der Streuobstwiese leben.

Gästeführer Wolfgang Settmacher (0176 / 27640044)





Besichtigung eines Obstbaubetriebes mit Führung
Produkte und deren Herstellung aus der Region kennen lernen. Neue, aktuelle Erkenntnisse über Sortenempfehlungen oder auch Anbauhinweise direkt aus dem Munde des Fachmannes

  • Weikihof Alois Endres in Zell a. E.
    (09529/592)

  • Obsthof Herbert Och in Rabelsdorf
    (09535/596)


Führung durch die Weinberge mit Kellereibesichtigung

 

Mit dem Winzer hinaus in die Weinberge und hinunter in den Keller. Den ganzen Werdegang hautnah erleben und natürlich auch genießen dürfen. Erkenntnisse aufnehmen, die Sie schon immer interessierten.

 


 

Auf den Spuren unserer Geschichte

Wußten Sie schon??

Derzeit laufen vielfältige Aktivitäten durch das Projekt “Deutscher Burgenwinkel”, die “Burgenlandschaft” aus Burgen, Schlössern und Ruinen im nördlichen Landkreis Haßberge zu erschließen und die vorhandenen Objekte zu einem touristischen Gesamtpaket zu vereinen.

Die zahlreichen Burgen, Schlösser und Ruinen in unserem Landkreis besitzen eine für uns Einheimische noch gar nicht warhrgenommene Wertigkeit im kulturellen Freizeitbereich.

Das Mittelalter in Verbindung mit unserer intakten Naturlandschaft der Haßberge ist nicht nur für auswärtige Besucher und Kulturinteressierte von hohem Interesse, sondern bietet für uns alle einen direkten Geschichts- und Heimatbezug.

Das Burgeninformation im Eingangsbereich der Burgruine Altenstein sollte als erste Adresse für Information und Führungen genutzt werden.

Burgeninformationszentrum Altenstein

Tel.: 09535/ 1889892 
www.deutscher-burgenwinkel.de

 

 

 

Burgruine Altenstein

Die Anlage präsentiert sich als eine der größten und eindrucksvollsten Burgruinen Frankens. In jüngster Zeit wurde sie vorbildlich gesichert und erschlossen. (tagsüber kostenlos zugänglich).

Tel.: 09535/ 1889892 
www.deutscher-burgenwinkel.de

 

 

 

Diebskeller bei Rabelsdorf


Die Diebskeller, eine monumentale Felsengruppe zwischen Altenstein und Lichtenstein gelegen, sind umwoben von einer zauberhaften Natur. Fast wie aus einer anderen Welt, so möchte man meinen, wenn man sich in dieses schaurig schöne Waldgebiet begibt. Begleitet von einem qualifizierten Führer der mit Sagen und Märchen die Vergangeheit aufleben lässt, wird die Wanderung zu einem echten Erlebnis.


Horst Ruhnau
Pfarrweisach, Tel.: 09535/602

 

 

Burgruine Lichtenstein

Der Heimatverein Pfarrweisach betreut seit Jahren diese herausragende mittelalterliche Höhenburg. Von den ehemals vier Teilburgen der großen Ganerbenburg wird heute noch ein Ansitz (Südburg) bewohnt.

Die Burgruine gilt in Fachkreisen heute als eine der am besten erforschten und didaktisch durch etwa 20 Informationstafeln erschlossenen mittelalterlichen Burganlagen Deutschlands.

Bei Führungen erhalten Besucher neben Informationen zur Geschichte auch Kenntnisse über die besondere Pflanzenzusammensetzung der auf den trockenen und warmen Schutthalden wachsenden Kräuter und Gehölze.

Horst Ruhnau
Pfarrweisach, Tel.: 09535/602 
Infos auch im Internet unter: wikipedia

 

 

Heilsteine bei Jesserndorf

Der Glaube versetzt Berge. Doch dieser Berg versetzt Gläubgie in Verzückung. Die Heilsteine gelten als megalithisches Sanatorium.


Heinz Fausten
Jesserndorf, Tel.: 09531/1230








Keine Artikel in dieser Ansicht.