Die Haselnuss - Pflanze des Jahres 2017

Wir hoffen, mit einer großfrüchtigen Sorte das Interesse für diesen heimischen, robusten Strauch wecken zu können.

Die Haslenuss (Corylus avellana) ist ein heimischer, wüchsiger Großstrauch.

Geeignete Standorte sind sowohl Gärten als auch die freie Landschaft. Als Mitglied der Familie der Birkengewächse ist die Haselnuss ein Windblütler und dient als wichtiges Vogelschutzgehölz. Durch seine frühe Blüte hat sich eine besondere Bedeutung als Bienennährgehölz.

Neue großfrüchtige Sorten machen die Hasel wieder besonders für den Menschen attraktiv. Erhältlich sind dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes am 17.03.2017.

 

Im Zuge des  natürlichen Gesundheitsbewusstseins rückt auch die Hasel ins Blickfeld der naturbewußten Gartenfreunde.

Haselnüsse sind nicht umsonst als typische Nervennahrung bekannt. Denn der regelmäßige Verzehr der Nüsse wirkt sich aufgrund ihres hohen Lezithin-Gehaltes positiv auf unsere Nervenfunktion und das Gedächtnis aus.

Neben wichtigen Mineralstoffen wie Kalzium, Phosphor und Eisen sind in Haselnüssen zudem jede Menge Ballaststoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe enthalten, die unsere Verdauung in Schwung bringen. Die hohe Vitamin E-Konzentration in den Nüssen schützt unsere Zellen darüber hinaus vor einer Schädigung durch freie Radikale.

Mehr zum Thema: http://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/weitere-lebensmittel/nuesse/haselnuss

 

 "Lasst uns auch eine Hasel pflanzen!"

 

Aber keine gewöhnliche, sondern eine ertragreiche, besonders großfrüchtige Sorte!

 

Bunte Blütenträume auch im Jahre 2015

Attraktive Staudensäume und Blumeninseln wie hier aus Sylbach, Neubrunn und Hafenpreppach zusehen, sind Blickfang in jedem Ortsgebiet

 

 

Mit der Anlage von blühenden Freiflächen versuchen wir in den letzten Jahren gemeinsam mit den Imkern die Vielfalt der Blütenflora zu steigern.

 

 

Die hervorragende Idee, mit blühenden Flächen einen Akzent nicht nur für das menschliche Auge zu setzen, sondern auch der Insektenwelt zu helfen, wollen wir auch im Jahre 2015 weiter fortsetzen.

 


Mit nochmals neuen Saatgutmischungen werden wir noch bunter und vielfältiger auf die Arbeit der Obst- und Gartenbauvereine aufmerksam machen.

 

Dorfeingänge, Dorfplätze und sonstige Freiflächen sollen


 "Sprühen und Blühen vor Freude".

 

Auch kleine Flächen in kleinen Dörfern sollen mit diesem neuen Markenzeichen der Obst- und Gartenbauvereine leuchten!

 

Mit diesem Beitrag haben wir es in der Hand, sichtbar und spürbar als Obst- und Gartenbauverein in unseren Dörfern wahrgenomm zu werden.

Wir freuen uns über jeden auch noch so kleinen Beitrag.

 

 

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.